Die Geschichte

Herr Schiefbahn vorm HaeuschenDie Zeit der Einsamkeit ist für das kleine weiße Häuschen schnell vorbei, als der schwarze Kater Herr Schiefbahn im Garten landet. Wie von Zauberhand öffnet sich für das Fellbündel die Tür, Herr Schiefbahn betritt sein neues Reich. Bald ist eine bunte Riege an Tieren mit von der Partie: Isis Bastet, eine graue Katze mit rätselhaften grünen Augen aus dem uralten Geschlecht der heiligen Katzen aus Ägypten, die tatsächlich mit einer Maus befreundet ist. Bodelinde, die Fledermaus, die so gern ein Gespenst wäre, Mäxchen, das Eichhörnchen, das für die Tannenzapfen-Weitwurf-Weltmeisterschaften trainiert, eine ziemlich clevere Schnecke namens Klinkenputzer-Ede und andere mehr. Die Tiere in der Geschichte müssen gemeinsam mit ihren menschlichen Freunden aber erst viele Abenteuer bestehen, bis sie endlich in ihrem Häuschen in Frieden leben können. Ein modernes Märchen über Freundschaft ohne Grenzen – mit Bildern zum Aus- und Selbermalen.

Sabine Maria Schoeneich

Sabine Maria Schoeneich

Die Autorin lebt in Rellingen bei Hamburg. Neben ihrer erfolgreichen Karriere als Schauspielerin, Sängerin und Regisseurin hat sie nun ihr erstes Buch geschrieben. Bekannt ist sie unter anderem auch durch ihre Opernfassungen für Kinder “Der kleine Freischütz, oder Schießen ist doof” und “Der Fall des Don Giovanni oder Seniore Catto krimimiaunziert”.

 

Kathrin Matzak

Kathrin Matzak

Schon als Kind hat Kathrin Matzak viel und gerne gezeichnet und die Welt um sich herum ganz genau betrachtet. Die Lüneburgerin lernte u. a. Portrait- und Aktzeichnen,  Holzbildhauerei sowie plastisches Arbeiten mit Pappmachee („Volle Vrauen“). Sie erstellte auch Zeichnungen für Mediengestalter. Als ihre Kinder noch klein waren arbeitete sie mit älteren Menschen und im Spielkreis mit sehr jungen Menschen. Seit zehn Jahren hat die gelernte Bauzeichnerin und Fremdsprachenkorrespondentin ihre Heimat in der Arbeit am Theater gefunden.

 

Das Häuschen zum downloaden und ausmalen:

8 Gedanken zu „Die Geschichte

  1. sabine

    Am 22.12.2012 findet in der Buchhandlung Machwirth in Alzey 15.00 eine erste Lesung von
    ” Das Häuschen Irgendwo” statt.
    Ich freue mich schon auf Euch!

    Antworten
  2. Gundula

    ja, das finde ich auch.
    Sehr kindgerecht erzählt und illustriert. Der Raum für die eigene Phantasie wird aber dennoch nicht begrenzt sondert eher beflügelt.
    Super, weiter so :-)

    Antworten
  3. sabine

    Danke, dass freut mich! Es wird auf alle Fälle eine Fortsetzung von dem Häuschen Irgendwo geben, denn die Bewohner habe noch einige Abenteuer zu bestehen um die Welt auf Ihre Art und Weise ein wenig besser zu machen….
    Sabine Maria Schoeneich

    Antworten
  4. Gaby

    Hallo Sabine, gerade habe ich mir das Buch auf mein Kindle gezogen und bin schon ganz gespannt darauf. Mehr beim nächsten Gassi-Gang :-).
    Schönen Abend und schönes Wochenende.
    Viele liebe Grüße,
    Gaby & Zwerg Nelli.

    Antworten
    1. Sabine Maria Schoeneich

      Viel Spaß beim Lesen. Das Wetter lädt ja heute dazu ein, gemütlich auf dem Sofa zu sitzen und zu lesen….

      Antworten
  5. Gaby

    Das erste Buch war super – das zweite toppt alles. Die Geschichte ist witzig und rührend, spannend und lustig. Die Zeichnungen bezaubern und die Features über die editionhoch3-App sind einfach nicht zu toppen. Alles zusammen ein weiteres Buch für jung und alt :-).
    Weiter so!!!
    Viele liebe Grüße,
    Gaby & Zwergi

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>